Granitstein oder Schiefergestein – Ratgeber zu den Natursteinen

Der Natursteinhandel Köln offeriert Ihnen geeignete Fensterbänke oder Granit Arbeitsplatten. Zudem sind in Cologne und der näheren Großraum verschiedenartige Ansprechpartner für Fliesenleger Cologne.

Schiefer und Granit sind Steine aus der Natur, die für Scheinen in den Augen sorgen.

Besonders die Abwechslung ist Faszination pur und mitunter ein Grund, weswegen sich von Mal zu Mal Hausbesitzer für Naturstein entscheiden. Inzwischen ist es möglich, Granit Fensterbänke oder Schiefergestein Fensterbänke auszuwählen.

Auch Granit Arbeitsplatten sind schon lange keine Seltenheit mehr, zumal sie optisch begeistern und leicht ganz und gar elegant aussehen. In dem Blogartikel wollen wir Ihnen mehr über Granit und Schieferton weitergeben.


Granit Köln – hochwertige Steine durch die Natur sind stets erste Präferenz



Hat man ein neues Gebäude gebaut und möchte nun an die anderen Arbeiten gehen, so ist es wichtig einen wesentlichen Einflussbereich zu berücksichtigen – die Fensterbänke. Die Anwohner setzen auf Granit und Sie auf Schiefer? Ganz so leicht ist das nicht.

Granit Fensterbänke sind schlichtweg eine Attraktion und geben dem Raum eine gewisse Eleganz. Abseits der Optik überzeugt Granit im Wesentlichen als haltbares und äußerst langlebiges Material. Schiefergestein ist ein ebenso erstklassischer Naturstein.

Beide Möglichkeiten sind gegenüber ähnlichen Fensterbänken wohlfeil.

Egal, welche Maße Sie für Ihre Fensterbank brauchen – der Natursteinhandel in Köln wird Ihnen die angebrachten Gesamtlösungen und Größen offerieren.




Unterschiedliche Farbkombinationen denkbar – Sie können bei Natur- und Kunststeinen aus einem nahezu unendlichen Angebot auswählen



Wenn Sie sich gegen Holz und andere Stoffe entschlossen haben, ist das eine gute Entscheidung. Besonders bei Fensterbänken im Außenbereich ist die Präferenz an Farbtöne und Strukturen schier unbeschränkt.

So kann man beispielsweise Ihren Fenstersims in Basalt oder Schieferton ordern. In Orten wie Köln wird insbesondere gerne die Farbe anthrazit für den Außenbereich ausgesucht.

Wegen der reichhaltigen Spanne an Strukturen und Farben sind die diversen Hartgesteinsarten eine billige Lösung. Das ist auch ein Grund, weshalb mehr und mehr Hausbesitzer zu dieser Variante packen und auf Fenstersimse aus Aluminium verzichten.


So viel müssen Sie für Schieferplatten investieren


Haben Sie sich vorrangig für Schieferplatten entschlossen, sollen Sie auch den Aufwand berücksichtigen. Allgemein gilt es zu wissen, dass die Preise für Schieferplatten stark abweichen. Internetseite Das Herkunftsland ist dabei ein ganz entscheidender Aspekt – ein Großteil der Schieferplatten sein in der VR China, Portugal, Brasilien, Spanien und der Bundesrepublik Deutschland hergestellt.
Zu kaufen gibt es zurzeit ungemein beliebte Schieferarten. Hierbei geht es um schätzungsweise Folgende:
Mustang Schiefergestein, welcher in Brasilien produziert wird. Schwarze Porto Schiefergestein Fliesen, welche aus Portugal stammen
In Brasilien und im Königreich Spanien gibt es ohne Umwege mehrere Varianten. In Brasilien werden beispielsweise grauer Jaddish Schiefer, dunkelgrauer Mustang Schiefer, grüner Jade Schiefer und braun-violetter Burgundy Schiefer gewonnen. Aus Spanien stammen der dunkelgrüne Verde Norte Schiefergestein und der schwarze Norte de Espana Schiefergestein. Generell lässt sich folgendes festhalten: Bei den Fliesen hat man eine gar unerschöpfliche Wahl und Sie können exakt die passenden für Ihr Eigenheim wählen. Überlegen Sie allerdings, daß europäische Bodenplatten am Teureren sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *